SPIRITUALITY

Transformation - Ein Weg des Wandels

Transformation bedeutet grundlegend einfach nur Wandel. Aber stecken nicht mehrere Phasen hinter einem Wandel und braucht es nicht immer wieder Unterstützung auf diesem Weg?

Wir alle gehen durch absolut besondere Zeiten und die Energien sind ganz, ganz eigene und sehr intensive. Vielleicht denkst Du Dir, dass wir nun schon seit vielen Jahren durch diese „besonderen“ Prozesse gehen, doch es ist tatsächlich so, dass sie sich potenzieren, intensivieren und verstärkt werden durch die kosmischen Energien, die fließen und wir im Moment einen neuen Höhepunkt erreicht haben.

Transformation

Transformation ist das große Schlagwort. Und dieser Prozess ist uns nicht neu, heißt, diese Wege der Veränderung beschreiten wir schon lange und dennoch sind sie ganz neu. Wir lassen derzeit vieles hinter uns, da wir erkennen, es dient uns nicht mehr. Unser Planet befindet sich seit 1989 im Aufstiegsprozess und dieser hat mehr und mehr an Fahrt aufgenommen. Es ist ein wenig, wie die Fahrt eines Schnellzuges: Auch er startet langsam, nimmt an Fahrt auf und wird immer schneller und schneller. Die Materie braucht ihre Zeit, um „mitzukommen“.  In den vergangenen 2 Jahren hat er ein unfassbares Tempo aufgenommen und unser Körper-Energie-System hat schon einiges zu tun, um dranzubleiben. Doch – und das ist die gute Nachricht – wir hatten Gelegenheit, zu trainieren und erleben gerade, dass wir das Unvorstellbare schaffen, dass es uns gelingt, mitzugehen. Mit kommt es ein wenig vor, wie die „Krönung“ dieses über lange Jahre wirkenden Prozesses.

Was nun bedeutet Transformation konkret?
  1. Auflösen alter Glaubensmuster und Denkmuster
  2. Auflösen von Verhaltensmustern
  3. Auflösen (ur)alter (Ver)Bindungen
  4. Loslassen alter Körper-Programmierungen
  5. Erweiterung unserer DNS

Informationen aus der Schöpferquelle

Viele Jahre haben wir uns geübt darin, hoch schwingende Energien aufzunehmen und auch zu integrieren und nun sind wir soweit, dass Informationen direkt aus der Schöpferquelle zu uns fließen können und wir auch in der Lage sind, sie anzunehmen und zu verarbeiten (Siehe Channeling von Sandra Lau vom 15. August 2022). Sie fließen als Lichtcodes zu uns und, da wir ja aus Licht bestehen, stoßen sie Veränderungs- und Erweiterungsprozesse in uns an. Altes kann sich lösen und es wird Platz für Neues geschaffen.

Neubeginn

Wir verändern uns, wir erweitern uns, wir lassen los und damit ist ein Neubeginn eingeläutet. Abgesehen davon, dass jeder Tag, jede Entscheidung einen Neubeginn bedeutet ist es dennoch so, dass mit all den einfließenden Energien und Informationen etwas ganz, ganz Neues möglich ist: Die bewusste Entscheidung, sich selbst neu zu erfinden; das bewusste Loslassen alter Muster, die einfach nicht mehr dienlich sind. Nehmen wir als Beispiel das Thema „Angst zu versagen“. Es ist ein altes Thema, das viele von uns kennen – haben wir nicht alle in früheren Inkarnationen Entscheidungen getroffen und Handlungen vollzogen, die kein gutes Ende nahmen? Sei es als Herrscher, der, obwohl er das allerbeste für sein Volk wollte, eine fatale falsche Entscheidung traf und er großen Schaden verursachte. Sei es als General, der seine Truppen in die vermeintlich richtige Richtung schickte und damit in den Tod. Sei es als Lehrer und Forscher, der Entdeckungen machte, die nicht gewünscht waren und ihn seinen Ruf und vielleicht sein Leben gekostet haben. Aus all diesen Erfahrungen folgte ein Satz, der so anfing: „Nie wieder werde ich …“

Und so haben wir Leben um Leben verbracht und waren gebremst durch diese Selbst-Bindung, als wir damals einen Teil unserer kreativen, leuchtenden, inspirierten Seele in Fesseln schlugen, damit nicht noch einmal das gleiche Drama passiert. Und egal, wie sehr wir uns bemüht haben, es hat keinen wirklichen Erfolg mehr gegeben. Immer nur so ein bisschen, dass man sich über Wasser halten kann – aber die Gefahr, erfolgreich zu sein, war so groß (aus der alten Erfahrung heraus) und die Selbst-Bindung so kraftvoll, dass es nie wirklich über ein bestimmtes Maß hinausging.

Entscheidung zur Freiheit

Nun ist die Zeit gekommen, dass uns das hindernde Thema, bzw. in diesem Fall die Selbst-Bindung bewusst wird. Wir haben schon viele Male an dem Thema Erfolg gearbeitet, viele verschiedene Methoden eingesetzt und viele, viele neue Erkenntnisse zu dem Thema gewonnen. Doch nun kommt der Tag der Entscheidung, an dem sozusagen all das bereits Transformierte, all das bereits Erlöste sich zu einem großen Bild zusammenfügt und man plötzlich erkennen kann, was denn dahinter liegt, was denn die zugrunde liegende Ursache ist. Die neuen Lichtcodes beschleunigen und intensivieren diese Prozesse ungemein.

Und nun ist die Zeit, sich zu entscheiden, ob denn nun dieses Alte endlich wirklich gehen darf, ob ich mir selbst die Erlaubnis gebe, diese (Selbst)Bindungen aufzulösen. Wir sind gerade sehr eingeladen, alte, nicht mehr dienliche Bindungen aufzugeben und dazu gehören auch diese, die wir uns selbst auferlegt haben: Die Fesseln, in die wir selbst unser strahlendes Sein gelegt haben und die verhindert haben, dass das herrliche, große Licht, das wird sind, aus uns herausstrahlt, die Menschen beglückt und ihnen als Leuchtturm dient.  Wir haben es jetzt in der Hand, frei zu sein. Frei, endlich das zu sein, was wir in Wahrheit sind und schon immer waren – es bedarf dazu keiner „Arbeit“, vielmehr ist es die Erlaubnis, die wir selbst geben. Die Erlaubnis, das zu sein, was wir schon immer waren: Licht – Liebe – Göttlichkeit

Die eigene Kraft erkennen

Mehr und mehr dürfen wir erkennen, dass alles Wissen, alle Werkzeuge und auch alle Verantwortung IN UNS SELBST liegt. Gerne können wir helfende Begleitung in den Prozessen in Anspruch nehmen – aber bitte, sei Dir klar: Die ENTSCHEIDUNG triffst nur Du, die ERLAUBNIS kannst nur Du geben! Du BIST Dein eigener Meister. Die Kraft, die Verantwortung und das Potential liegt in Dir und Du alleine kannst entscheiden, aus der Angst herauszutreten und das Neue zu beginnen.

Ätherische Essenzen in der Energiearbeit und ein Neues Bewusstsein

Dazu noch ein kleiner Teil meiner Geschichte:

Vielleicht hast Du Dich gefragt, warum in dieser spirituellen Akademie ätherische Essenzen (von doTerra) zum Einsatz kommen. Vielleicht denkst Du Dir, dass das doch gar nicht zusammenpasst. Auch ich habe mich das lange gefragt und gerungen um den „Schlüssel“ – wie das möglich sein kann.

Mein Verstand hat es nicht geglaubt, obwohl mein Höheres Selbst mir sehr schnell zu verstehen gegeben hatte, dass genau dies der Neue Weg ist, mit dem ich selbst NEUE DIMENSIONEN DES BEWUSSTSEINS erlangen kann und damit auch andere auf diesem Weg begleiten darf. Mein Verstand konnte die Körperlichkeit, die Materialität einer Flasche Öl nicht integrieren und zusammenbringen mit den hohen Schwingungen der Geistigen Welt.

Gottseidank hatten die Wesen der Öle Geduld mit mir. Sehr liebevoll haben sie Altes in mir aufgelöst, mir Neues gezeigt und mich Neues fühlen und erleben lassen. Sie haben mir gezeigt, dass sie als goldene Brücke dienen, um unseren Körper zu den hohen Schwingungen zu bringen.

 

Auf diesem Weg der Transformation, in dieser so ganz besonderen Zeit auf diesem Planeten schenken uns die Öle eine Begleitung, um endlich unseren Körper mitzunehmen, um die hohen Schwingungen auch in unseren Körper zu integrieren und wirklich ins Licht aufsteigen zu können, ohne „allem Weltlichen entsagen“ zu müssen. Doch dazu im nächsten Beitrag mehr.

Ich wünsche Dir eine kraftvolle Zeit und sende Dir Licht

Katja


Du möchtest in Deinen eigenen Transformationsprozess gehen?

Dann melde Dich jetzt zu meinem Kurs “Ein neues Bewusstsein. Release. Rise. Radiate.” an und ich werde Dich auf diesem Teil Deines Weges begleiten.

Dich ewartet ein 20-tägiger Onlinekurs mit persönlichem Einzelcoaching, Live Zoom Sessions, täglichem Videomaterial, gebundenem Workbook und vielem mehr.

Mehr Informationen zum Kurs